Montag, 21. März 2011

... to write.

Ich habe heute unseren Strahlemann zum ersten Mal für eine Stunde alleine in der Krippe gelassen und mich in der Zeit in der nahegelegenen Universitätsbibliothek aufgehalten. Als ich ihn abholen wollte, aßen die anderen Zwerge gerade zu Mittag und er weinte in seinem Kinderwagen. Ich hoffe ab Mittwoch wird es besser, dann ist die Zeit der "Eingewöhnung" (wenn man denn bei einem 3 Monate alten Kind davon reden kann), vorbei.
Ich habe mich vor einer Woche im Internet mit Stoffen eingedeckt, die ich nun endlich abholen konnte. Damit mein kreatives Chaos nicht so stark ausartet und mein Freund zufrieden ist (er ist der ordentliche Part in unserer Beziehung), habe ich mich bemüht, ein wenig Ordnung in die ganze Sache zu bringen. Das Resultat seht ihr hier. Trotzdem muss ich sagen: ICH BRAUCHE MEHR PLATZ!

Auch habe ich mir Volumenvlies gekauft, damit ich mein nächstes Projekt (eine iPad-Tasche) vollenden kann. Die anderen Stoffe sind bereits zugenäht und warten nun darauf von mir verarbeitet zu werden.
Außerdem gibt es nun endlich ein Foto von dem Sabberlätzchen, das mein Zwerg wohl in zwei Monaten gebrauchen kann - dann soll es mit dem ersten Brei losgehen. Ich bin gespannt wie und ob er das annehmen wird. So richtig vorstellen kann ich mir das noch gar nicht.

Pola # 21
Zum Schluss noch mein Pola Nummer 21 - mal passend zum Blog ein Schnappschuss von den kleinen, bunten Nähhelfern.

Ich wünsche euch allen einen schönen Start in die Woche,
Eure Alex

Kommentare: